Homöopathie

Klassische Homöopathie

In der Homöopathie wird der Mensch als Einheit aus Körper, Geist und Seele betrachtet. Eine homöopathische Arznei wird aufgrund der körperlichen Erscheinungsbilder, der Lebensgewohnheiten und Charaktereigenschaften verschrieben.

Ein sanfter Weg

Aus homöopathischer Sicht sind Krankheitssymptome Ausdruck dafür, dass der Körper nicht im Gleichgewicht ist. Die Abwehrkräfte versuchen, die Krankheit selbst zu bekämpfen. Das homöopathische Mittel unterstützt die Selbstheilungskräfte, damit der Körper wieder ins Gleichgewicht kommt.

Homöopathie – für jeden

Haben Sie akute oder chronische Beschwerden?
Homöopathie bietet Möglichkeiten in allen Lebenslagen für alle Altersklassen. Sie wird bei akuten Beschwerden, wie Fieber, Übelkeit oder Husten, eingesetzt. Bewährt hat sie sich auch in der Behandlung chronischer Fälle wie Allergien oder chronischer Bronchitis.

Individuelle Therapie

Jeder Mensch reagiert mit individuellen Symptomen, wenn er krank ist. Z.B. kann Schmerz von verschiedenen Patienten als drückend, brennend oder schneidend empfunden werden. Durch Befragung und Beobachtung in allen Lebensbereichen (Anamnese) erarbeitet der Homöopath das bestmöglichste (=ähnlichste) Mittel.

Kosten für eine homöopathische Behandlung werden teilweise bis vollständig von private Krankenversicherungen, Beihilfen und Zusatzversicherungen erstattet.

Vorbereitung auf die Erstanamnese

Für die Auswahl eines passenden Mittels ist es wichtig, Beschwerden und Eigenschaften möglichst genau zu kennen. Viele liegen schon länger zurück.
Folgende Fragen helfen Ihnen, sich auf das Gespräch vorzubereiten.

Beschwerden

Seit wann haben Sie die Beschwerden?
Wodurch wurden die Beschwerden ausgelöst?
Beschwerden: wo tut es Ihnen weh, zu welcher Uhrzeit, was tut Ihnen gut, wodurch wird es schlechter?
Gehen Sie sich von Kopf bis Fuß durch. Welche anderen Beschwerden haben Sie noch?
Wie lange bestehen die Beschwerden?

Allgemein

Abneigungen – Verlangen (Essen)
Wie ist ihr Schlaf?
Was macht Ihre Verdauung?
Bei Frauen: Wie ist ihr Zyklus?

Gemüt

Was ist Ihnen besonders wichtig?
Wovor fürchten Sie sich?
Welche Hobbies haben Sie?
Typische Charaktereigenschaften

Vorgeschichte

Welche Erkrankungen hatten Sie als Kind?
Welche Erkrankungen haben/hatten ihr Eltern/Großeltern?
Wann wurden Sie gegen was geimpft?

Zusätzlich bei Kinder

Wie war die Schwangerschaft?
Welches Spielverhalten zeigt ihr Kind?
Wie ist der Schlaf?

Menü