HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ)


Wie lange dauert eine Behandlung?

In der Homöopathie unterscheidet man zwischen akuter und chronischer Therapie. Bei akuten Krankheiten
(z.B. Fieber, Husten)  wird ein geeignetes Mittel anhand der aktuellen Symptome gegeben. Chronische Fälle
benötigen eine umfassende Analyse. Ein Mittel wird aufgrund der Gesamtheit aller Symptome von Körper und
Gemüt verabreicht.

Planen Sie für das erste Gespräch in meiner homöopathischen Praxis  zwei Stunden ein.
Folgetermine können zwischen 30 – 60 Minuten dauern.

Wann bin ich wieder gesund?

Haben Sie Geduld. Je länger die Krankheit besteht, desto länger dauert die Behandlung.
Während einer Behandlung können frühere Stadien der Erkrankung kurzfristig wieder in Erscheinung treten.

Was kann ich als Patient tun?

Zusätzlich zu dem homöopathischen Mittel können pflanzliche Heilmittel unterstützend wirken.
Auch Ernährung und Sport  können eine Rolle spielen. Lassen Sie sich von mir beraten.

Was zahlt die Krankenkasse?

Kosten für eine homöopathische Behandlung werden teilweise bis vollständig von private Krankenversicherungen,
Beihilfen und Zusatzversicherungen erstattet.